AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
Home von AirVenture mit SuchmaschineTerminübersicht Flugshows und mehr - weltweit !
Aktuelle News aus der Luftfahrt
Tipps zu Museen der ganzen Welt mit Berichten und Fotos
Berichte und Fotos von Flugshows
Die legendären Flugzeugrennen in Amerika
Hier erfahren sie jede Woche interessantes aus der Luftfahrt
Nose-Art FotosKleinanzeigen Links zu anderen interessanten Luftfahrt-Webseiten
Ein Blick hinter die Kulissen von AirVentureDie Plattform für Fliegereibegeisterte

E-Mail

 

Axalp 2000 - die jährliche Fliegerschiess-Demonstration der Schweizer Luftwaffe fand bei herrlichstem Herbstwetter nahe Brienz im Berner Oberland statt. Die schier endlose Fahrt über die engen Serpentinen zur Axalp ließen eine Befürchtung aufkommen: Werden dort auf dem Berg denn überhaupt Parkplätze vorhanden sein? Hier bewiesen die Organisatoren, daß sie über viele Jahre Erfahrung verfügen. Ohne Stau und Verzögerungen wurden die vielen Autos auf jedem ebenen Flecken Erde "verstaut". Schon beim Verlassen des Fahrzeuges hörte man laut und deutlich das Hämmern der Bordwaffen verschiedener trainierender Kampfjets, das Echo der Berge zauberte daraus eine faszinierende Atmosphäre. Dann begann der "mühsame" Teil, ein fast zweistündiger Aufstieg zur eigentlichen "Bühne" des Geschehens auf ca. 2.200 m Höhe . Menschen über Menschen, wie eine Ameisenarmee marschierten tausende von Besuchern über die teils recht matschigen Hügel der Axalp. Die VIPs hatten es leichter - sie wurden mit Hubschraubern vom Typ "Super Puma" direkt zur VIP-Tribüne geflogen. Nedisch blickte man da hinterher. Nun, die 90 Minuten der Vorführung entschädigten. Präzises Zielschießen der Maschinen vom Typ British Aerospace "Hawk" mit ihrer langsam und dumpf hämmernden Bordkanone über die F-5 "Tiger" bis hin zu den modernen F-18 C "Hornets" mit ihrer kreischenden Gatling-Umlaufkanone - die Garben trafen das Ziel in der gewohnten Schweizer Präzision. Die Pausen waren gefüllt von spektakulären Vorführungen der Patrouille Suisse (www.patrouille-suisse.ch)mit ihren F-5 E "Tiger II" und einer Staffel Mirage III RS. Letzere kamen im Tiefstflug unsichtbar für den Beobachter aus dem Tal den Berg hinauf und verschwanden ebenso schnell - es blieb nicht einmal Zeit, den Fotoapparat zu zücken. Die Impressionen dieser Veranstaltung lassen sich wohl nur mit professionellem Foto-Equipment festhalten. Wir haben unser möglichstes getan, empfehlen Ihnen aber auf jeden Fall den Besuch von Peter Steehouwer's Homepage. Er war ebenfalls vor Ort und Peter ist wohl einer der besten Airshow-Fotografen überhaupt. Im Jahr 2001 ist das Fliegerschießen auf der Axalp für den 17. und 18. Oktober geplant. (GS+HS)

 

WT_axalp2000f18.jpg (1027 ) Eine F-18 C"Hornet" schwenkt auf das Ziel ein. Augenblicke später beginnt die Gatling- Bordkanone zu "singen". WT_axalp2000f5form_2.jpg (1937 ) Formations-Überflug über die Ziele.
WT_axalp2000hunter_1.jpg (976 ) Beim Anflug dieser BAe "Hawk" sind die "Wölkchen" aus der Bordkanone zu sehen. WT_axalp2000pds_1.jpg (1183 ) Die Patrouille Suisse mit ihren F-5 E "Tiger II".
WT_axalp2000f5can.jpg (2330 ) Spektakulär - plötzlich jagte unter ohrenbetäubendem Lärm eine F-5 E "Tiger II" der Patrouille Suisse unter uns durch die enge Schlucht. WT_axalp2000pds_2.jpg (1345 ) Die Patrouille Suisse.
WT_axalp2000ziel.jpg (2382 ) Die beiden Ziele - deutlich waren immer wieder die präzisen Einschläge zu beobachten. WT_axalp2000ende.jpg (2340 ) Nach der Veranstaltung waren die Hügel wieder vo einer Armee talwärts strebender Zuschauer übersät.
WT_axalp2000f5form.jpg (1425 ) F-5 E "Tiger II" im Formationsflug. WT_axalp2000hs.jpg (3137 ) Hartmut Seidel, gezeichnet vom harten Aufstieg...
WT_axalp2000gs.jpg (2980 ) Gerhard Schmid nach der Veranstaltung - nach 90 Minuten pausenlosem Jet-Lärm leicht taub aber trotzdem glücklich. Fazit - Eine Veranstaltung, die es in dieser Art frei zugänglich für die Öffentlichkeit wohl kein zweites Mal gibt. Leider dauert die Vorführung nur 90 Minuten, die sind jedoch nahezu lückenlos mit Vorführungen gefüllt. Verbinden Sie den Besuch mit einem Verlängerten Wochenende in der sehr schönen Gegend! Im Jahr 2001 findet das Fliegerschießen voraussichtlich am 17. und 18. Oktober statt. (GS+HS)
[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]