AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
 Home Termine
 News
Tipps
Airshows
 Reno Races
 History
Nose-ArtKleinanzeigen Links
 Impressum Forum

E-Mail

50 Jahre Dahlemer Binz

- von Stefan Schmoll -

Der Verkehrslandeplatz Dahlemer Binz in der Eifel hat am 4. und 5. August 2007 anläßlich des 50. Geburtstages einen Jubiläumsflugtag veranstaltet. Neben einigen gewerblichen Betrieben haben hier mittlerweile auch 15 Luftsportvereine ihre Heimat gefunden. Bei herrlichem Sommerwetter kamen an beiden Tagen Tausende Besucher, um sich ein abwechslungsreiches Programm aus Klassikern und modernen Maschinen in entspannter Atmosphäre anzusehen. Sogar die Bundeswehr ließ es sich nicht nehmen, mit einer Transall mitzufeiern.

www.classicwings.de war mit einer ihrer Antonov An-2 für die beliebten Rundflüge über der schönen Eifeler Landschaft zuständig.
Diese Aero-145 wurde 1957 in Tschechien gebaut.Der Besitzer Gregor Pokora versteckt dieses in Deutschland seltene 2-mot. Flugzeug zum Glück nicht im Hangar, sondern besucht viele Luftfahrtveranstaltungen im ganzen Land.
Was in der deutschen Pilotenausbildung die Bücker Jungmann darstellte, war bei Belgiern und Franzosen die Stampe SV-4. Die kunstflugtaugliche Maschine ist nach der "Jungmann" Deutschlands beliebtester Doppeldecker.
Seit diesem Jahr hat Deutschland eine neue Formation. Das http://www.splitimageaerobaticteam.de hat mit seinen beiden Pitts (S2-B und S2-S) eine saubere Formationskunstflugvorführung abgeliefert. Wir hoffen, die beiden Nordhorner noch auf vielen Veranstaltungen begrüßen zu können.

Mittlerweile haben die Nordhorner Fliegerfreunde eine Formation aus SIEBEN Stampe in Petto www.stampe-sv4.de . Im August fielen leider zwei Maschinen aus. Aber auch die angereisten fünf Doppeldecker beeindruckten zum wiederholten mal das Publikum.

Die Heimatbasis Nordhorn hat sich zu einem Zentrum der historischen Fliegerei entwickelt. Die neueste Stampe (N338DK) wurde im letzten Jahr aus den Vereinigten Staaten nach Deutschland importiert.
Mike Rottland aus Leverkusen ist Teil der http://www.synchrongliders.de . Auf der Dahlemer Binz zeigte er Alleine in seinem Kunstflugsegler, dass man auch lautlos begeistern kann.
Und wenn es rasant werden soll, kann Mike natürlich auf seine neue Extra D-EXMR zurückgreifen. Die Maschine hat wesentlich mehr Leistung als seine frühere Pitts. Mehr Infos zu Piloten und Flugzeug finden Sie unter http://www.mikerottland.de .
Wenn Dieter Gehling aus Stadtlohn mit seiner PZL Kruk auftaucht, wird es heiß und naß. Teil der Show ist es, ein entfachtes Feuer punktgenau zu löschen. Auf der Dahlemer Binz hatte es geklappt.
Die PZL Kruk D-FOAB ist die einzige dieser Agrarmaschinen aus der ehemaligen DDR, welche in flugfähigem Zustand aktiv betrieben wird. Anfang der neunziger Jahre gehörten sie zum alten Eisen und sollte verschrottet werden. Zum Glück hatte Dieter den Weitblick bewiesen, sie zu restaurieren. Denn überall, wo er mit diesem fliegenden Traktor auftaucht, sorgt er beim Publikum für Begeisterung.
Ralf Niebergall ist http://www.mr-marchetti.de Kaum zu glauben, dass seine Trainer bereits 40 Jahre auf dem Buckel hat. Für Fliegerfans mit einem stabilen Magen bietet er gerne `Gastflüge´ der besonderen Art an. Sprechen Sie ihn ruhig auf einem seiner zahlreichen Flugtagsbesuche an.
So manches Modellflugzeug ist größer als die Cri-Cri. Der Eigenbau mit französischen Wurzeln erzeugt doch immer wieder für erstaunte Kommentare beim Publikum.
Die beiden Pilatus PC-9B der E.I.S. Aircraft GmbH wurden in enger Formation vorgeflogen. Nomalerweise fliegt die ortsansässige Firma mit diesem Typ Zielflugdarstellungen.

Die Pilatus PC-9 wurde als Nachfolger der PC-7 entwickelt und hatte 1984 ihren Erstflug. Als Militärtrainer wird sie u.a. in Australien, Saudi-Arabien und Thailand eingesetzt. Der größte Erfolg aber dürfte die mit Raytheon weiterentwickelte `T-6 Texan II´ werden. Die Maschine gewann die amerikanische Ausschreibung für einen neuen Trainer und in den kommenden Jahren werden etwa 700 Maschinen an die US Streitkräfte ausgeliefert.

Von der "T-6 Texan II" zum Original: Die drei in Aachen beheimateten Militärtrainer lieferten auf dem Flugtag eine saubere Formation ab. Neben der D-FUKK (weiß) und der D-FAME (braun) war auch die selten zu sehende N7446S "Out of Africa" zu bestaunen.
Josef Schumacher läßt gerne Oldtimerliebhaber auf dem hinteren Sitz Platz nehmen. Am Sonntag Mittag ließ es sich auch Jürgen Meier - der Moderator der Veranstaltung ? nicht nehmen, seine Eindrücke live aus dem Flieger zu schildern.
Jürgen Kraus ist nicht nur stolzer Besitzer der Harvard D-FUKK. Auch die Stearman N1318N ist eines seiner Luftfahrzeuge. Im September können Sie diese und viele weitere interessante Oldtimer wieder in Aachen beim Westlugfestival bewundern: www.flugtage.de
Ein Überraschungsbesuch kam aus Holland. Die fünf Piaggios der http://www.seagull-formation.nl ließen es sich nicht nehmen, ihren Wochenendausflug zur Dahlemer Binz zu legen. Zwar nahm die Staffel nicht am Flugprogramm teil, aber vor der Landung zogen sie in Formation über den Platz.
Auch die Bundespolizei aus Bonn Hangelar zeigte Flagge und schickte eine Gruppe Fallschirmspringer der Sondereinheit GSG-9 inklusive Hubschrauber zum Jubiläumsflugtag.
Christian Moullec aus Frankreich eröffnete das Flugprogramm in aller Stille. Der Programmpunkt heißt eigentlich `Christian Moullec und seine Wildgänse´, aber der Vogelfreund kann erkennen, dass das Repertoire erweitert worden ist?
Flugtage wie dieser leben natürlich auch abseits des Flugprogramms von den Besuchsmaschinen. So war auch eine in Deutschland seltene Jodel D.120 A zu zu sehen.

Aus der Schweiz reiste die Beech Bonanza HB-EGS an. Auch diese `modern´ erscheinende Maschine wurde bereits 1953 gebaut! Noch heute - mehr als 60 Jahre nach dem Erstflug - wird dieser Typ in modernisierter Version von Raytheon hergestellt. Mit mehr als 17.000 produzierten Maschinen ist die Beech Bonanza eines der erfolgreichsten zivilen Flugzeuge aller Zeiten.

Die Bundespolizei aus Bonn Hangelar war mit einer Fallschirmdemonstration und diesem Eurocopter EC-135 vor Ort.
Auch die Bundeswehr ist auf den Veranstaltungen der Dahlemer Binz immer mit einer Transall vertreten. Die Maschine konnte von Innen besichtigt werden, nahm aber leider nicht am täglichen Flugprogramm teil.
 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]