AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
Home von AirVenture mit SuchmaschineTerminübersicht Flugshows und mehr - weltweit !
Aktuelle News aus der Luftfahrt
Tipps zu Museen der ganzen Welt mit Berichten und Fotos
Berichte und Fotos von Flugshows
Die legendären Flugzeugrennen in Amerika
Hier erfahren sie jede Woche interessantes aus der Luftfahrt
Nose-Art FotosKleinanzeigen Links zu anderen interessanten Luftfahrt-Webseiten
Ein Blick hinter die Kulissen von AirVentureDie Plattform für Fliegereibegeisterte

webmaster@airventure.de

renoair.gif (42395 )

The National Championship Air Races and Air Show 2001 in Reno/Nevada

Zum 38. Mal sollten sich vom 13. - 16. September 2001 die Reno Air Races jähren. In der Konsequenz der Terroranschläge vom 11. September wurden die Races abgesagt. Der Luftraum über den gesamten USA war von der FAA bis einschließlich 15.09. für den zivilen Flugverkehr gesperrt worden. Ab dem 16.09. wurde für den IFR-Verkehr der Luftraum wieder geöffnet, Flugreisende, die tagelang in den Großstädten der USA festsaßen, konnten endlich ihre Weiterflüge antreten.

Da wir bereits vor den Anschlägen in den USA angekommen waren, hatten wir dennoch Gelegenheit für einige schöne Aufnahmen der Flugzeuge auf dem Vorfeld und in den Pits. Diese wollen wir unseren Lesern nun nicht länger vorenthalten:

Teil 1 / Teil 2

Apron Schlange stehen an der mobilen Tankstelle...

...und während die Einen schon tanken...

Critical Mass "Critical Mass", die stark modifizierte Hawker Sea Fury des ehemaligen Air Force-Piloten Tom Dwelle.
Precious Metal ...sind die Anderen noch fleißig am Schrauben. Hier in der Pit des "Precious Metal"-Teams. Ron Bucarelli fliegt diese Maschine, die der Lake Air Inc. gehört.
Critical Mass Die Testflüge der #10 verliefen äußerst zufriedenstellend. Tom Dwelle war für den Rest des Tages nur noch mit einem   siegessicheren Lächeln im Gesicht zu sehen.
Precious Metal Die "Precious Metal" ist eine stark modifizierte P-51D. Auf diesem Bild ist der gegenläufige Doppelpropeller gut zu erkennen.
Critical Mass Der mächtige Vierblatt-Propeller der "Critical Mass" wird von einem Doppelsternmotor R-3350 angetrieben. Mehr als 3.500 PS bringen eine Race-speed von fast 750 km/h.
Precious Metal Ja, ich gebe es zu - dieser Unlimited-Racer hat es mir angetan. Aber sieht sie nicht unglaublich schnell und kraftstrotzend aus?
Russian Roulette Der Testpilot Dave Morss flog #104 "Russian Roulette", eine russische Jakovlev Jak 3.
RR Griffon Der mächtige Rolls Royce "Griffon" wurde gegen Ende des zweiten Weltkrieges entwickelt. Dieses Kraftpaket bewegt den gegenläufigen Doppelpropeller der "Precious Metal".
Bad Attitude Bill Rheinschild kann vom Air Racing nicht genug bekommen. Neben dieser Hawker Sea Fury #117 "Bad Attitude fliegt er auch die P-51D #45 "Risky Business.
Miss America #11 "Miss America" kommt von einem Testflug zurück. Der in diesem Jahr verwendete Motor leistete deutlich über 3.000 PS. Damit wurde die Original-Leistung des Rolls Royce "Merlin" um mehr als 100% gesteigert!!!
Risky Business Hier sieht man #45 "Risky Business" mit abgenommener Cowling.
Miss America Die Reno Air Racing Legende "Miss America". Der Neurochirurg Dr. Brent Hisey aus Oklahoma City erwarb diese P-51D 1993 vom "Museum of Flying".
Furias Die Sea Fury #15 "Furias" von Art Vance hat einen mächtigen R-4360 Vierfach-Sternmotor mit 28 Zylindern und über 70 Litern Hubraum unter der Haube. Das ist der mächtigste Kolbenmotor der ja in Serie verwendet wurde.
Miss America Nach dem erfolgreichen Testflug wird Brent Hisey's Mustang zur Nachflugkontrolle in die Pit gebracht.
#21 Ein Blick unter die Haube von Joseph Thibodeau's Hawker Sea Fury.
Miss America Bei den Unlimited-Races fliegen die Piloten mit mehr als 700 km/h um den Rennkurs. Oft jagen sie in Höhen von 15m um die Pylone. Da ist eine absolut klare Sicht enorm wichtig...

Hier wird die Cockpithaube der "Miss America" poliert.

September Fury Der gewaltige Propeller von Michael Brown's Sea Fury #232 "September Fury".
Speedball Alice Die Unlimited Class ist unterteilt in die drei Gruppen Bronze, Silber und Gold. Damit haben auch serienmäßige Maschinen wie die P-51D "Speedball Alice" von Dan Vance Chancen auf einen Klassensieg.

>>> weiter zu Teil 2

 

 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]