AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
 Home Termine
 News
 Tipps
Airshows
 Reno Races
 History
Nose-ArtKleinanzeigen Links
 Impressum Forum

E-Mail

The Royal International Air Tattoo 2004, Fairford

- ein Bericht von Gerhard Schmid -

iat_logo.gif (3327 Byte) Für viele europäische Airshow-Fans war das RIAT über lange Zeit schlichtweg das Highlight das Airshowjahres. Nach dem Fall des eisernen Vorhanges konnte das Publikum hier ein regelrechtes Kräftemessen zwischen den Luftwaffen der ehemals verfeindeten Mächte bestaunen. Damit ist es längst vorbei. Ob aus finanziellen Problemen oder aus Sicherheitsgründen - die Beteiligung aus dem Ostblock ist inzwischen nur noch unter "ferner liefen" zu erwähnen. Was dieses Jahr in Fairford geboten war sehen Sie in Kürze...
B-52 Schwarzer Rauch ist ihr Markenzeichen - die B-52 wird noch viele Jahre im Einsatz bleiben...
B-1B Löste beim Start wieder dutzende Auto-Alarmanlagen aus - die gewaltige und zugleich elegante Rockwell B-1B.
C-130 und MH-53 Ein eher seltener Anblick ist eine Luftbetankung von einer KC-130F zu einem MH-53 Helikopter.
F/A-18 Schneller Überflug dicht unter der Schallgrenze - die F/A-18 Hornet zeigt Kondensationen...
G-222 Als recht agil zeigte sich die italienische Alenia G-222. Interessant sind die Kondensationen an den Propellerspitzen. In diesem Jahr klappte auch die Landung ;-)
Harrier Er darf natürlich nicht fehlen - wehe dem, der keinen Gehörschutz dabei hatte...der Harrier.
Heritage Flight Heritage-Flight von einer F-15 mit einer P-51D Mustang.
Jaguar Stammgast beim RIAT sind auch die Jaguar "The Saints".
Patrouille de France Die Patrouille de France konnte ihr Display bei blauem Himmel darbieten.
Patrouille Suisse Eine weitere Jet-Formation - die Patrouille Suisse.
Lynx Die Westland Lynx Hubschrauber der 702 Squadron der Royal Navy zeigten wieder atemberaubende Formationsflüge.
Dakota Fast eine ganze Stunde pro Tag wurde dem 60jährigen Jubiläum des D-Day gewidmet - ungewöhnlich für das RIAT aber zur großen Freude aller Oldtimer-Freunde.
Lancaster 60 Jahre D-Day waren Anlass genug, auch die legendäre Avro Lancaster einzuladen.
DC-10 hier geht's weiter zu    >>> Teil 1
 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]