AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
 Home Termine
 News
Airshows
 Reno Races
 History
Nose-ArtKleinanzeigen Links
 Impressum Forum

E-Mail

Collings Foundation Wings of Freedom Tour

- von Stefan Schmoll -

Manchmal hilft der Zufall: Während des Familienurlaubes nördlich von Boston flog plötzlich recht tief eine Boeing B-17 über unseren Ort. Eine kurze Befragung des Internets ergab, dass die http://www.collingsfoundation.org/ an dem Tag auf einem nahe gelegenen Beverly Regional Airport Station machte. Da die Familie spontan den Strand erkunden wollte, konnte ich mich guten Gewissens mit dem Auto zum kurzen Sprung auf nach Beverly begeben.

Gleich am Eingang wurde ich von der bereits länger aus Blickfang abgestellten Mig-15 (SBLim-2) NX132DG und einer als Gate-Guard aufgestellten Bell UH-1M empfangen.

Seit vielen Jahren veranstaltet die Stiftung bereits die http://www.collingsfoundation.org/events/category/wings-of-freedom-tour/ , um den Amerikanern anhand ihrer Flugzeuge Geschichte näher zu bringen. Für 10 USD kam man auf das Gelände und konnte sogar die beiden Bomber Boeing B-17 und Consolidated B-24 von Innen besichtigen. Noch spannender: Für den Preis von 450 USD darf man mit der B-17 mitfliegen. Und ein ebenfalls möglicher Mitflug in der zweimotorigen North-American B-25 ist sogar schon für 400 USD zu haben! Neben den drei Bombern waren auch die North-American P-51 und die frühe Curtiss P-40 (diese war früher im britischen Duxford beheimatet) zu bestaunen.

Highlight waren natürlich die beiden großen viermotorigen Bomber. Beide haben auf ihrer linken Seite die Namen zahlloser Spender aufgelistet, denn ohne deren finanzielles Engagement könnten diese historischen Flugzeuge nur schwer in der Luft gehalten werden. Immer wieder auffallend ist der unverkrampfte Umgang vieler Amerikaner mit Waffentechnik. Die Papas fotografieren und filmen stolz mit ihren Handys, wie die Sprösslinge im Kindergartenalter "RATATATATA" brüllen, während sie im Inneren der Bomber an den eingebauten Maschinengewehren stehen.

Auf der Internetseite der Collings-Foundation stehen bereits die ersten Termine der Tour für das kommende Jahr 2018. Schauen Sie doch mal rein, wenn Sie einen Urlaub in den Vereinigten Staaten planen. Vielleicht sind ja zufällig einige historische Bomber und Jagdflugzeuge in der Gegend.

Wenn Sie in der Umgebung von Boston sein sollten: Derzeit wird das Hauptquartier der Collection in Stow/MA ausgebaut und ein spannender Neubau des Museums ist im Entstehen. Ab dem kommenden Jahr wird es der Sammlung endlich möglich sein, sich adäquat für die Öffentlichkeit zu präsentieren.

Für www.airventure.de war Stefan Schmoll in Neuengland vor Ort

 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]