AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
 Home Termine
 News
Airshows
 Reno Races
 History
Nose-ArtKleinanzeigen Links
 Impressum Forum

E-Mail

Technik Museum Speyer - Update September 2010

- von Torsten Mörke -

Die Ausstellung des Technikmuseums in Speyer ist lebendig. Immer wieder finden neue Exponate den Weg in die Museumswelt am Kaiserdom. Seit unserer letzten Berichterstattung hat sich wieder einges getan - Anlass für ein Update:
Hauptbericht
Update 10/10
Highlight und größtes Ausstellungsstück der neuen Halle ist die Buran 0.02 OK-GLI, die 2008 unter großem Interesse der Medien in das Museum gebracht wurde.
Ebenfalls in Speyer ausgestellt ist das Buran Modell BOR-5 im Maßstab 1:8, das für Suborbitale Testflüge benutzt wurde. BOR-5 wurde für insgesamt fünf Flüge benutzt und erreichte hierbei Höhen von über 210 Km.
Es handelt sich um einen Prototypen der Raumfähre, der für 25 Atmosphärenflüge verwendet wurde. Das Testprogramm endete 1985 und die 0.02 wurde in Baikonur eingelagert.
Die Ausstellung wird durch einige (Russische) Raumanzüge ergänzt. Der hier gezeigte Sokol KV-2 wurde erstmals 1980 eingesetzt und kostet ca. 30.000 Euro. Weiter Infos finden Sie bei Wikipedia: >>>Link
Als einziges Exemplar verfügt die 0.02 über eigene Triebwerke, die dem Testprogramm der SU-27 entstammen. Im Gegensatz zum Amerikanischen Shuttle, war bei der Buran ein Start ausschließlich mit dem Schub der Trägerrakete vorgesehen.
Dieser Me 262 Nachbau ist ebenfalls ein Neuzugang des Museums in der neuen Ausstellungshalle.
Die Buran steht auf kleinen Säulen in der neuen Ausstellungshalle und ist von allen Seiten gut zugänglich. Eine Besucherterrasse führt in den Laderaum der Raumfähre und ermöglicht auch einen Blick in das Cockpit.
Innerhalb der Buran Halle befindet sich ein weiterer Neuzugang des Museum. Eine Saab Draken der Österreichischen Luftstreitkräfte.
Neben der Buran befinden sich weitere große Exponate in der Weltraum-Ausstellung. Unter anderem dieses Trainingsmodul des Raumlabors Spacelab.
Im Außengelände des Museums wurden einige Flugzeuge umgestellt. So stehen z. B. die F-101 Vodoo und die F-15 nun auf Stelzen vor der großen Ausstellungshalle. Der Zustand der F-15 ist inzwischen als schlecht zu bezeichnen, während sich die F-101 recht gut präsentiert.
Ein weiteres Highlight in der Buran Halle ist die originale Sojus Raumkapsel der Mission TM-19, die am 01.07.1994 zur Raumstation Mir gestartet ist. Sie kehrte am 4. November 1994 mit Ulf Merbold an Bord zurück zur Erde.
Um die neue Raumfahrtausstellung unterzubringen wurde eine neue Halle auf dem Gelände des Museums errichtet. Heute befindet sich hier nicht nur die Raumfahrtausstellung, sondern ein Querschnitt durch alle Ausstellungsinhalte.
 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]