AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
Home von AirVenture mit SuchmaschineTerminübersicht Flugshows und mehr - weltweit !
Aktuelle News aus der Luftfahrt
Tipps zu Museen der ganzen Welt mit Berichten und Fotos
Berichte und Fotos von Flugshows
Die legendären Flugzeugrennen in Amerika
Hier erfahren sie jede Woche interessantes aus der Luftfahrt
Nose-Art FotosKleinanzeigen Links zu anderen interessanten Luftfahrt-Webseiten
Ein Blick hinter die Kulissen von AirVentureDie Plattform für Fliegereibegeisterte

E-Mail

Kennedy Space Center, Florida, USA

-ein Leserbericht von Peter Ernst-

An Floridas Ostküste, in der Nähe von Titusville liegt das KSC. www.KennedySpaceCenter.com

Seit dem 11.September hat sich auch dort eine Menge geändert. Die Eingangskontrolle ist drastisch verschärft worden. NO BACKPACKS! Aber wie soll man die ganze Kameraausrüstung ohne Kameratasche oder Rucksack transportieren? Die Einlasskontrolle hatte Erbarmen, wobei jedes einzelne Teil auf Funktion gecheckt wurde. Das KSC erstreckt sich über mehrere Quadratkilometer, wobei nur der Bereich direkt hinter dem Einlass individuell erkundet werden darf.

Ansonsten gibt es zwei Touren. Eine davon ist im Eintritt (US$26) enthalten und die andere kostet nochmal extra US$20. Der Unterschied, bei der kostenplichtigen ist die Führung intensiver. Und man kommt auch etwas näher an die Gebäude, Abschussrampen und Aussichtsplattformen heran. Bei der normalen Bustour, ist der Busfahrer der Guide und es gibt zwei Stationen zum Aussteigen. Erste Station ist eine Aussichtsplattform. Dort hat man einen sehr guten Blick auf das komplette Areal. Die zweite Station ist das Apollo/Saturn V Center. Nach dem Einlass in das Gebäude gibt es einen kurzen Film, danach die Startsequenz einer Appollo Mission in Echtzeit mit simuliertem Apollo/Saturn-Start im Lauch Control Center. Im Anschluss kommt man in eine riesige Halle. Dort ist eine komplette Saturn V und Apollo Kapsel ausgestellt.

Danach geht zurück mit dem Bus zum Eingangsbereich. Dort kann man noch ein Spaceshuttle, eine Trägereinheit mit flüssigem Treibstoff und Feststoffraketen besichtigen. Gleich daneben ist der Raketenpark, den man sich auf jeden Fall noch anschauen sollte.

Ergänzende Informationen:

In der Nähe des KSC, an der Space Cost Florida, gibt es noch weitere lohnenswerte Attraktionen:

ASTRONAUT HALL OF FAME:
Relive the excitement of America's first days in space with the original seven astronauts. A self-paced tour through a time-tunnel takes visitors back to the early days of space exploration.
6225 Vectorspace Blvd., Titusville, Florida 32780 (407) 269-6100
http://www.astronauts.org
 
WARBIRD AIR MUSEUM:
With its historical aircraft museum and operations center headquartered in Titusville, the Valiant Air Command preserves "warbirds", vintage World War II and post-war military planes (more than 350 historic warbirds).
6600 Tico Road, Titusville, Florida 32780, (407) 268-1941, fax (407) 268-5969
http://www.vacwarbirds.org/
 
UNITED STATES SPACE CAMP FLORIDA:
Using astronaut training simulators from the Mercury, Gemini and Apollo programs and a full-scale space shuttle orbiter mockup, trainees go through a five-day, hands-on, educational-but-fun program to learn about America's space program.
6225 Vectorspace Blvd., Titusville, Florida 32780 (407) 267-3184, res. 1-800-63-SPACE
http://www.spacecamp.com

KSC Vehicle Assembly Building. Das berühmteste Wahrzeichen des Kennedy Space Center ist das 160 m hohe Vehicle Assembly Building (VAB). Es wurde für die 110 m hohen Saturn-V-Raketen gebaut, die hier auf ihren Transportern (Crawler) zusammengebaut und dann zum Startplatz gefahren wurden. Heute werden hier die Space Shuttle auf denselben Transportern mit
den Feststoff-Boostern und dem Außentank verbunden und zu denselben Startplätzen gefahren. Für die 5,5 km zur Startrampe 39A und den 6,8 km zu 39B brauchen die Transporter mit dem Space Shuttle über 8 Stunden.
KSC Mondfähre
KSC

KSC

SpaceShuttleMainEngine. Nach 8 Jahren und 15 Raumflügen ausser Dienst gestellt. Erstflug Challenger 1983. Das SpaceShuttle Haupttriebwerk ist das erste Raketentriebwerk, das speziell zur Wiederverwendung gebaut wurde. Jedes Triebwerk generiert 375.000 pounds Schub beim Start und brennt ca 8 1/2 Minuten.

 

Details Ansicht des Haupttriebwerkes.

KSC

KSC

Apollo Raumkapsel, hier Innenansicht der Kapsel mit Instrumentierung.

 

 


Der wohl heißeste Stuhl...

KSC

Steuerdüsen des Servicemodules
KSC Launch Pad
Space Shuttle Abschussrampe
Next Shuttle Launch:
Endeavour, STS-111
May 30, 2002, 4 - 8 p.m. EDT
KSC Vehicle Assembly Buildung (wo das Space Shuttle auf seinen Start vorbereitet wird) und der Crawlerway. Diese Strasse ist fast so gross wie eine 8spurige Autobahn und über 3 Meilen lang.
KSC Apollo mit Servicemodule
KSC Hauptantrieb einer Saturn V Trägerrakete
KSC Astronaut mit Anzug.
Scotti beam me up... ;-)
KSC Trägerrakete der Apollo-Raumkapseln in Originalgröße (105 m)
KSC Die mit Wärmeschutzplatten verkleidetet Unterseite des SpaceShuttles
KSC Detailansicht einer Brennstufe der Saturn V.
Verkabelung und Steuerungsteile
KSC

Der Antrieb des Spaceshuttles

KSC Zweite Antriebsstufe der Saturn V
KSC Space Shuttle Main Engine
KSC Blick in das Innere der Saturn V, hier ist der
riesige Tank zu sehen.
KSC Hier ist der Raketenpark zu sehen.
[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]