AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
 Home Termine
 News
Tipps
Airshows
 Reno Races
 History
Nose-ArtKleinanzeigen Links
 Impressum Forum

E-Mail

Erhaltene Jaks in Deutschland

 - von Stefan Schmoll -

In den letzten Jahren haben wir in unserem Portal immer wieder über die schnittigen Maschinen aus dem Konstruktionsbüro Jakowlew berichtet. Jetzt ist es an der Zeit, dass wir einmal einen aktuellen Überblick über die in den letzten Jahren ? nicht nur in Freiburg- rasch wachsende Zahl von Jak-11 Trainern und Jak-9/Jak-3 Jagdflugzeugen bringen. Sie werden überrascht sein, wie viele Maschinen sich mittlerweile im Lande befinden. Und mit so mancher kann man sogar mitfliegen?

Freuen wir uns gemeinsam darauf, in der kommenden Airshow Saison wieder die ein oder andere Maschine live zu erleben. Und wer weiß, vielleicht ist die hier gezeigte Aufstellung ja bald nicht mehr aktuell und weitere Maschinen finden den Weg nach Deutschland.

Erhaltene Yak-11
S/N Kennung Alte Kennung Eigner Standort Bemerkungen
- D-FJII F-AZIO Stefan Bungarten Freiburg/Bremgarten -
170103 D-FYAK G-BWFU, G-DYAK Manfred Rusche Hannover/Hodenhagen www.classicaviation.de
171103 D-FYWM G-IYAK Privat Freiburg/Bremgarten -
171101 G-KYAK - Privat Freiburg/Bremgarten -
171529 N11MQ N21241 Walter Maisch Freiburg "Czech Ride", Umbau mit P&W R-2000
67206 - NVA214 Privat München (Region) In Restauration
172630 - - Privat München (Region) In Restauration, steht dann zum Verkauf
67203 - NVA225 Luftwaffenmuseum Berlin/Gatow Statisch ausgestellt
67210 - NVA98 Flugplatzmuseum Cottbus Ausstellung für 2008 geplant

Erhaltene Yak-3 / Yak-9

S/N Kennung Alte Kennung Eigner Standort Bemerkungen
470105 D-FALK - Privat Freiburg EDTF Ursprünglich war die Kennung D-FLUG vorgesehen
0917118 VH-YXI - Tempelhof Aviators (Betreiber) Berlin Deutsche Kennung vorgesehen
470110 N20669 - Privat Freiburg/Bremgarten "Red Heat"
470107 D-FJAK - Privat Freiburg/Bremgarten -
470204 D-FYGJ N338Y Privat Freiburg/Bremgarten -
470109 D-FYAC N234BJ Paul Ressle Landsberg/Lech War bis 2007 mit 4-Blatt Propeller ausgerüstet
470408 D-FIST N908JW Privat Freiburg/Bremgarten -
470202 D-FLAK - Privat Freiburg/Bremgarten -
470403 D-FENK F-AZYJ Franz-Herman Enk Weeze www.yak-9.de

Bilder

Marc Mathis aus Frankreich rollt mit Stefan Bungartens Jak-11 D-FJII in Freiburg zum Start ihrer Vorführung beim Jubiläumsflugtag 2007.
Die D-FJII war früher in Frankreich als F-AZIO registriert. Mittlerweile haben die Gebrüder Meier ihr Hauptquartier zum nahe gelegenen Flugplatz Bremgarten verlegt.
So wurde Manfred Rusches berühmte D-FYAK im Jahr 2000 bei der ILA Berlin dem deutschen Publikum erstmals präsentiert.
Im Luftwaffenmusem Berlin/Gatow ist die Jak-11 NVA 225 seit Jahren in der Haupthalle ausgestellt.

Unter www.classicaviation.de können Sie mehr über die diesjährigen Auftritte der Jak-11 D-FYAK lesen.

Nach jahrelanger Restaurierung erstrahlt die NVA 98 des www.flugplatzmuseumcottbus.de zumindest äußerlich wieder in neuem Glanz. Leider hat das Innenleben in den vergangenen Jahrzehnten derart gelitten, dass der Motor nicht mehr lauffähig ist.
Mit 1450 PS hat die N11MQ von Walter Maisch mehr als die doppelte Leistung der regulär motorisierten Trainer. Stationiert ist die Maschine im Freiburger Raum.
Die Jak-11 N11MQ hat nach ihren zahlreichen Modifizierungen für die amerikanischen Luftrennen mit der ursprünglichen Konstruktion nicht mehr viele Gemeinsamkeiten.
Die Jak-9 D-FLAK gehört zur großen Gruppe der im Freiburger Raum stationierten Maschinen.
Die in Freiburg/Bremgarten stationierte Jak-9 D-FIST hat das gleiche Tarnschema wie die jetzt in Berlin eingetroffene VH-XVI.
Hier ist die Struktur der Maschinen gut zu erkennen. Die D-FYAG gehört einem amerikanischen Sammler und wurde Anfang 2007 wieder in die USA überführt.
Die D-FJAK wurde 2003 von Achim und Elmar Meier nach Freiburg gebracht. Im Winter finden die intensiveren Wartungsarbeiten an den wertvollen Maschinen statt.
Die N20669 "Red Heat" wartet im Sommer 2007 in Freiburg noch auf die Montage. Mittlerweile wurde die Maschine nach Bremgarten verlegt.
MeierMotors GbR kümmert sich auch um den Zusammenbau und der Jak-3 0470105. Sie soll als D-FALK in Tannheim oder Landsberg stationiert werden.
In Weeze an der holländischen Grenze hat Franz-Hermann Enk seine Jak-9 D-FENK stationiert. Im Sommer 2008 wird die Maschine erstmals auf Flugtagen zu sehen sein. Infos finden Sie unter www.yak-9.de sowie unter http://www.t6-aachen.de/interest.htm
Paul Ressles Jak-3 D-FYAK ist in Landsberg stationiert. Nach Motorproblemen im Jahr 2006 ist mittlerweile ein neuer Allison V-1710-111 sowie ein Dreiblattpropeller eingebaut worden.
Auch die beiden Jak-11 D-FYWM und G-KYAK in Bremgarten werden von MeierMotors GbR betreut. Wir bedanken uns bei Matthias Dorst für die Fotos.
Deutschlands neueste Jak-9 wird jetzt von den www.tempelhof-aviators.de vom Berliner Zentralflughafen aus betrieben. Zu dieser Oldtimersammlung erscheint bei www.airventure.de bald ein Special. Sie sehen Bilder aus Australien und Schönhagen. Derzeit wird die Maschine bei www.gehling-flugtechnik.de auf deutschen Standard gebracht.
 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]