AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
Home von AirVenture mit SuchmaschineTerminübersicht Flugshows und mehr - weltweit !
Aktuelle News aus der Luftfahrt
Tipps zu Museen der ganzen Welt mit Berichten und Fotos
Berichte und Fotos von Flugshows
Die legendären Flugzeugrennen in Amerika
Hier erfahren sie jede Woche interessantes aus der Luftfahrt
Nose-Art FotosKleinanzeigen Links zu anderen interessanten Luftfahrt-Webseiten
Ein Blick hinter die Kulissen von AirVentureDie Plattform für Fliegereibegeisterte

E-Mail

Flugausstellung Leo Junior

Sie wollten sowieso schon längst einmal in das schöne Moseltal? Ja, die Landschaft ist traumhaft schön und die die kleinen Straußwirtschaften laden zu einem edlen Tropfen Wein aus diesem bekannten Weinanbaugebiet ein.

Unweit des Moseltales, auf der Hunsrückhöhenstraße, findet der Flugzeugbegeisterte dann die Flugausstellung Leo Junior, die den Rahmen dessen, was man sich gemeinhin unter einer "privaten Sammlung" vorstellt, weit sprengt. Atemberaubend, was hier von Enthusiasten zusammengetragen wurde: Über 100 Flugzeuge, darunter extrem seltene Stücke, versetzen hier Jung und Alt in Staunen. Und wenn Sie schon dort sind - wann haben Sie zuletzt in einer Concorde Kaffee getrunken...?

Eingangshalle Gleich im Eingangsbereich wird der Besucher von mehreren seltenen Flugzeugen "begrüßt". Hier hängt eine North American F-100 "Super Sabre" über einer De Havilland DH-100 "Vampire". Im Hintergrund an der Wand eine Lockheed F-104 "Starfighter".
F-102 Delta Dagger Eine Convair F-102 "Delta Dagger". Dieses Jagdflugzeug mit Delta-Flügeln wurde von der US Air Force unter anderem auch in der BRD stationiert.
Eingangshalle Auch in Hermeskeil gibt es die Junkers Ju-52  "Tante Ju" aus nächster Nähe zu bewundern.
F-84

Am 28. Februar 1946 erfolgte der Jungfernflug der Republic F-84 "Thunderjet". Sie wurde im Korea-Krieg eingesetzt und zeigte sich der MiG-15 unterlegen. Nachfolger der F- 84 war die F-86 "Sabre"

Ausstellungshalle Die Ausstellungshallen quellen über vor interessanten Exponaten. Einzigartig, wie viele seltene Maschinen aller Herren Länder und aller Epochen hier zu sehen sind. Die Nase rechts gehört einer Antonov AN-2, in der Mitte ist eine MiG-15 "Fagot" zu sehen.
F-86 Die F-86 "Sabre" wurde für die Firma North American ein großer Erfolg und obwohl sie ebenso wie die F-84 den russischen Jägern unterlegen war, wurde sie über viele Jahre hinweg in großer Stückzahl gebaut. Auch die Luftwaffe flog die F-86.
Ausstellungshalle Auf diesem Bild ist im Hintergrund eine Do C-3605 in ihrer typischen Bemalung als Ziel-Schleppflugzeug zu erkennen. Vorne links eine OV-10 "Bronco", die auch von der Luftwaffe der BRD eingesetzt wurde.
Fairey Gannet An den Faltflügeln erkennt man: Die Fairey "Gannet" ist für den Einsatz auf Flugzeugträgern gebaut. Doch die "Gannet" ist auch in anderer Hinsicht einzigartig: Ihre zwei Propellerturbinen, die neben Kerosin auch Schiffsdiesel "schlucken", treiben zwei gegenläufige Propeller an.
Lightning

Eine Vielzahl an Rekorden stellte die britische BAC "Lightning" bei ihrem Erscheinen auf. Sie wurde als Abfangjäger in der Zeit des kalten Krieges gebaut. Charakteristisch sind die übereinander angeordneten Triebwerke.

Canberra

In den ersten Jahren nach dem zweiten Weltkrieg galt die English Electric (später BAC) "Canberra" als das beste Bombenflugzeug der NATO. Es wurden von diesem Typ auch Aufklärer und Ausbildungsflugzeuge gebaut.

Vicker VC-10 Nur 54 Stück wurden von der Vickers VC-10 gebaut. Diese Maschine flog vor ihrem Ruhestand in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Jüngst wurde sie zur Ausbildung von fliegendem Sicherheitspersonal genutzt.
Pembroke Hunting Percival Pembroke C Mk.1lautet der unendlich lange Name dieses von 1946 - 1974 im Dienst befindlichen, vielseitigen Flugzeuges. Die "Pembroke" wurde für Transport-, Schulungs, Vermessungs- und Luftbildflüge verwendet.
He 111 Diese Heinkel He 111 ist eigentlich eine spanische Lizenzproduktion CASA 2.111. Ebenso wie die Messerschmitt Bf 109 wurde dieser Typ von Spanien noch lange nach dem zweiten Weltkrieg gebaut und in der spanischen Luftwaffe eingesetzt.
Fouga Magister 1952 erfolgte der Erstflug einer Air Fouga CM-170 "Magister". 1958 wurde Air Fouga von der Firma Potez übernommen, die "Magister" wurde bis 1970 in 929 Exemplaren an 12 Länder geliefert. Danach wurde sie verbessert und als "Fouga 90" bis in die 80er gebaut.
Mil Mi-6 Die Mi-6 stellte 17 Weltrekorde auf. Sie war der erste Hubschrauber mit mehr als 300 km/h Höchstgeschwindigkeit und kann mit voller Beladung auch nach Ausfall einer der beiden Turbinen ihren Flug fortsetzen.
F-105 Vielseitig verwendet wurde auch die Republic F-105 "Thunderchief". Als Jagdbomer, Jäger und Aufklärer war dieses Überschallflugzeug neben der F-4 "Phantom" im Vietnam-Krieg eingesetzt.
Nord 2501 So sah der Vorgänger des bekannten Transporters "Transall" aus. Die französische Noratlas Nord 2501.
Mil Mi-4 Mehrere tausend Stück der Mil Mi-4 wurden ab 1952 gebaut und zum Teil auch exportiert. Sie fand Verwendung als Fracht- und Sanitätshubschrauber, auch eine Version als fliegender Operationsraum wurde gebaut.
Vickers Viscount Mit der Vickers "Viscount" begann die Ära der Turboprop-Verkehrsflugzeuge.
Mil Mi-8 Obwohl von den Abmessungen der Mi-4 sehr ähnlich, ist die Mil Mi-8 deutlich leistungsfähiger. Der große Frachtraum fasst 4 t Nutzmasse, in der Sanitätsversion finden 12 Tragen Platz. Auch eine bewaffnete Version als Kampfhubschrauber wurde gebaut.
Il-18 Die Iljuschin Il-18, ein russiches Verkehrs- und Transportflugzeug mit vier Propellerturbinen stellte Ende der 50er und Anfang der 60er Jahre 12 Weltrekorde auf.
Mil Mi-14 Für die Seeflieger des sowjetischen Militärs wurde die Mil Mi-14 als schwimmfähiger Hubschrauber zur Seenotrettung, U-Boot-Jagd und Aufklärung gebaut.
Tu-134 Über 850 Stück wurden von dem sowjetischen Passagierflugzeug Tupolev Tu-134 gebaut. Auch die Bundesluftwaffe übernahm 1989 von der NVA drei Maschinen dieses Typs, die aber Ende 1990 außer Dienst gestellt wurden.
Super Constellation Diese Lockheed "Super Constellation" war das bevorzugte Reiseflugzeug des früheren Bundeskanzlers Konrad Adenauer. Die "Super Connie" war einer der letzte und zweifelsohne der schönste Airliner der Kolbenmotor-Ära.
An-26 Die Antonow An-26 ist de Nachfolger der An-24 und hatte ihre Premiere in Paris 1969. Mehr als 1000 dieser vielseitigen Maschinen wurden gebaut, auch die Bundesluftwaffe übernahm 12 Stück der NVA, die jedoch 1993 wieder verkauft wurden.
Horten Nurflügel-Segelflugzeug Auch eines der unkonventionellen und sehr seltenen Horten Nurflügel-Segelflugzeuge kann in Hermeskeil bewundert werden.
DH-106 Comet Eine tragische Absturzserie überschattete Anfang der 50er Jahre die Einführung des ersten Düsen-Airliners, der   De Havilland "Comet". Die Probleme wurden beseitigt und die "Comet" flog noch viele Jahre unfallfrei.
Fo-Ha 1 Filigran wirkt diese frühe Hubschrauber-Konstruktion, eine Focke Hartz Fo-Ha 1.
Mi-24 Schon durch ihr furchteinflößendes Erscheinungsbild beeindruckt die Mil Mi-24. Ca. 2.500 Kampfhubschrauber Mi-24 wurden ab den 70er Jahren gebaut, auch die Bundeswehr übernahm mit der NVA 39 Mi-24 D und 12 Mi-24 P. Nein, Michael "Fritz" und Hartmut, ihr dürft nicht mit der Mi-24 fliegen...

Hier geht's weiter zu   >>>Teil 3

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]