s
AirVenture
Der Treffpunkt fuer Fliegerfreunde
 Home Termine
 News
Tipps
Airshows
 Reno Races
 History
Nose-ArtKleinanzeigen Links
 Impressum Forum

E-Mail

Oldtimertreffen Hahnweide 2016

- von Damian Güttner und Stefan Schmoll -

Die Fliegergruppe Wolf Hirth e.V hat bis 2013 alle zwei Jahre das große Oldtimer Fliegertreffen veranstaltet, es war das 17. Treffen. An diesem Treffen kamen aber die ersten Gerüchte auf, dass es vielleicht das letzte Treffen sein würde. Und tatsächlich wurde das Hahnweide Fliegertreffen 2015 abgesagt. Auf die Enttäuschung folgte Mitte 2015 Erleichterung, als auf der Homepage des Veranstalters bekannt gegeben wurde, dass es im Jahr 2016 wieder ein Treffen geben wird.

Vom 9.9 - 11.9.2016 war es endlich soweit und in Schaden sind die begeisterten Fans zu dem kleinen Flugplatz am Fuß der Teck gepilgert. Trotz der Veränderungen im Organisationsteam hat die Wolf Hirth Gruppe wieder ein tolles Flugprogramm aus 311 Teilnehmern zusammengestellt. Bis zum Sonntagabend konnten die Veranstalter 35 000 - 40 000 Besucher zählen, die dieses mal sogar aus Japan, England und Norwegen angereist sind!

Wie in den vergangenen Jahren, war auch dieses Jahr am Samstag und Sonntag die Flightline ab 7.30 Uhr für die Zuschauer geöffnet, was sehr positiv angenommen wurde. Der Freitag war Anreisetag für die Teilnehmer, Samstag und Sonntag die eigentlichen Showtage. Dabei ist der Samstag aus der Sicht der Zuschauer nicht optimal verlaufen. Er begann mit Vorführungen ehe um 11.30 ein Abflugfenster für Besucherflugzeuge geöffnet wurde! Die Vorführungen wurden unterbrochen, wodurch viele Interessante Vorführungen (PZL 106 Kruk, Bf 108 und andere) ausfielen.

Das Fernbleiben von Stammgästen wie den Flying Bulls, Daniel Koblet mit der MS 406 und der Grumman Avenger aufgrund anderer Verpflichtungen, konnte der Veranstalter durch andere Teilnehmer ausgleichen. So war zum ersten Mal auf einer deutschen Air Show die Hawker Hurricane Mk II B von Karl Grimminger zu sehen, die Fliegerfreunde aus Frankreich waren im Programm, Toni Eichhorn brachte seine neue T-28 Trojan mit zur Hahnweide, die Quaxflieger waren fast mit der gesamten Flotte vertreten und zum ersten Mal waren zwei Dassault Flamant in zwei Versionen aus Frankreich zu Gast.

Das ganze Wochenende über wurden bei Traumwetter 891 Starts und Landungen durch die Towermannschaft koordiniert und nicht weniger als 500 Helfer aller Vereine haben für einen geordneten Ablauf dieser Großveranstaltung gesorgt. Nicht restlos überzeugt hat bei dieser Veranstaltung die neue Programmmoderation. Freitag- und Samstagabend wurde die Flightline bis tief in die Nacht mit 40 farbigen LED Scheinwerfern mit einer Gesamtleistung von ca: 3000 Watt beleuchtet, was viele Fotografen genutzt haben um schöne Nachtfotos zu machen.

Ob es 2018 oder 2019 das nächste Hahnweide Fliegertreffen geben wird, steht momentan noch in den Sternen. Wir alle können es nur hoffen, dass es dann wieder heißt: Augenweide , Ohrenweide - HAHNWEIDE !

Preview
 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]