AirVenture
Der Treffpunkt fuer FliegerfreundeEnglish
 Home Termine
 News
Tipps
Airshows
 Reno Races
 History
Nose-ArtKleinanzeigen Links
 Impressum Forum

E-Mail

Air Show Ottawa 2006,

Ottawa/Ontario, Canada

- von Jurgen Binnemans -

Dieser Report über die Ottawa Air Show ist Scott "Kato" Manning gewidmet, der am Freitag, den 16. Juli 2006 bei einem Übungsflug für die Airshow mit seiner BD5-J Microjet "Stinger" tödlich verunglückte.

Die zweitägige Airshow fand auf dem Carp Airport, ein paar Kilometer westlich von Ottawa statt. Das Thema für die 2006 Airshow lautete "A Salute to Our Men and Women in the Military". Geboten war eine interessante Mischung aus Oldtimern, Warbirds und Militärflugzeugen. Höhepunkt der Veranstaltung waren die "Snowbirds". Aufgrund der kurzen Landebahn auf dem Carp Airport operierten die schnelleren Jets vom Ottawa International Airport aus.

Aufgrund der Tatsache, daß meine SLR Kamera zwei Tage vor Beginn der Airshow ihren Dienst quittierte, mußte ich mich mit meinen Aufnahmen weitgehend auf das Geschehen im Nahbereich beschränken. Die Bilder sind mit einer digitalen Kompaktkamera aufgenommen.

header.jpg (83036 bytes)

Part 1: Moving
Part 2: Static (english)
Ottawa Airshow 2006 Dies sind die drei Display-Piloten von "Vintage Wings of Canada" bei einer letzten Besprechung vor dem Eröffnungs-Display für die Ottawa Air Show. Sie fliegen eine Formation von Hurricane, Spitfire und Mustang.
Ottawa Airshow 2006 Die zweite B-25, "Pacific Prowler", bei einem tiefen Überflug. Unterhalten wird diese Mitchell von einer Haltergemeinschaft aus Cleburne, Texas.
Ottawa Airshow 2006 Auf dem Rollweg zur Startbahn: Hinter der Hurricane sind die Spitfire und die P-51D Mustang zu sehen. Alle drei Maschinen stammen von der Vintage Wings of Canada Collection, die ihre Tore am 25. Mai 2006 auf dem Gatineau Airport (nördlich Ottawa) geöffnet hat. Die Sammlung wurde gegründet von dem Unternehmer Michael Potter, dder auch Eigenzümer einiger der Maschinen ist.
Ottawa Airshow 2006 Die attraktive, hochglanzpolierte B-25 "Pacific Prowler" rollt zurück zum Static Display.
Ottawa Airshow 2006 Das jüngste Mitglied der Sammlung: Eine Hawker Hurricane Mk IV, wegen ihrer panzerbrechenden Bewaffnung auch "fliegender Dosenöffner" genannt. Mit ihrem Wüsten-Tarnanstrich ist sie eine von nur 13 fliegenden Hurricanes weltweit.
Ottawa Airshow 2006 Ein Boeing PT-17 "Stearman" Doppeldecker rollt Richtung Runway um an den Warbird Flybys teilzunehmen.
Ottawa Airshow 2006 Eine Supermarine Spitfire Mk XVI, in den Farben des 421 Squadron.
Ottawa Airshow 2006 Auch diese Beech D17S "Staggerwing" befindet sich auf dem Weg zu den Warbird Flybys. Der elegante Oldtimer gehört zur Sammlung "Vintage Wings of Canada".
Ottawa Airshow 2006 Eine North American Mustang Mk IV (P51-D) in   kanadischem WW II Farbschema.
Ottawa Airshow 2006 Ein CH-146 Griffon des 1st Wing Kingston, Ontario. Dieser Helikopter ist das Arbeitspferd der RCAF und befindet sich weltweit im Einsatz.
Ottawa Airshow 2006 Eine der drei gelben North American AT-6 "Harvard" des "Canadian Harvard Aerobatic Team" auf dem Weg zur Startbahn.
Ottawa Airshow 2006 The Griffon dropping of Capt. "Fat Daddy" (CF-18 Demo) at the VIP area. The helicopter was used to fly pilots to and from Ottawa International during the air show.
Ottawa Airshow 2006 Zwei Harvards warten abflugbereit am Ende des Rollweges. Ihre Vorführung fliegen sie zu Ehren der WW II Veteranen.
Ottawa Airshow 2006 Eine Search and Rescue Vorführung des 3rd Wing Bagotville,Quebec, mit einem CH-146 Hubschrauber.
Ottawa Airshow 2006 Eine Dreier-Formation mit Pete, Dave und Kent an den Steuerknüppeln. Die Canadian Harvard Association wurde 1985 in Woodstock, Ontario, von ehrenamtlichen Mitgliedern ins Leben gerufen. Heute hat die Sammlung ihren Sitz in Tillsonburg, Ontario, und besitzt vier Harvards, eine Tiger Moth und eine Yale.
Ottawa Airshow 2006 Die bekannte und beliebte Julie Clark mit ihrer Mopar T-34 "Free Spirit" bei ihrer schönen "God Bless You, Canada" Vorführung. Es war eines der Highlights der Air Show.
Ottawa Airshow 2006 Keine einfache Aufgabe für den CF-18 Piloten Capt. William "Fat Daddy" Radiff ist der RCAF Heritage Flight zusammen mit einer AT-6 "Harvard".
Ottawa Airshow 2006 CP-140 "Aurora" in "dirty configuration", das heißt mit ausgefahrenen Klappen und Fahrwerk. Die Aurora vom 14th Wing Greenwood, Nova Scotia, flog nur am Samstag. Sie ist die kanadische Version der bekannten P-3 Orion, eines Langstrecken-Seeaufklärers und U-Boot-Jägers.
Ottawa Airshow 2006 "Mis Mitchell" beim Start. Sie war eine der beiden North American B-25 Mitchell, die an der Air Show teilnahmen.
Ottawa Airshow 2006 Das 431 Air Demonstration Squadron "Snowbirds" mit ihren Canadair CT-114 Tutor. Das 1971 gegründete Team ist stationiert in Moose Jaw, Saskatchewan. An beiden Tagen bot die Formation von neun Maschinen das Highlight der Air Show.
Ottawa Airshow 2006 "Miss Mitchell" beim Vorbeiflug. Diese B-25 gehört dem Minnesota-Wing der Comemorative Air Force..
Ottawa Airshow 2006 Eine "Missing Man" Formation, der Snowbirds zur Ehrung des verunglückten Scott "Kato" Manning.

In Kürze folgt... >>>Teil 2

 

 

[Home] [Termine] [News] [Tipps] [Airshows] [Reno Races] [History] [Nose-Art] [Kleinanzeigen][Links] [Impressum]